Dienstag, 11. April 2017

(Der schwarze Thron): Arsinoes Tagebucheintrag

Arsinoes Tagebucheintrag

Der schwarze Thron - Kendare Blake

Nachdem sich Euch die Autorin bereits  in einem kleinen Video vorgestellt hat und Ihr vorhin auch noch ein ausführliches Interview mit ihr lesen konntet, gibt es nun einmal einen Tagebucheintrag von Königin Arsinoe, damit Ihr auch die Möglichkeit bekommt, sie ein wenig näher kennenzulernen.

Diesen Eintrag verfasste Arsinoe, als es nicht mehr sehr lange hin bis zum Beltanefest und sie hat bereits den ersten Freier kennengelernt.


Ich begreife es nicht. Wie konnte Jules mir das nur antun? Warum hat sie mich nicht vorgewarnt? Nach Jahren in der Verbannung habe ich heute endlich Joseph wiedergesehen. Ich habe mich auf einen Abend unter Freunden gefreut und dann bringen Joseph und Jules einfach diesen Jungen mit. Diesen William Chatworth Junior vom Festland – einen Freier.
Warum? Er ist hier um mich und meine Schwestern kennen zu lernen, aber ich weiß, dass er am Ende nur um Mirabella oder Katherine werben wird. Ich bin zu schwach, zu belanglos. Ich weiß das, die Bewohner von Wolfsquell wissen das. Es ist ein Wunder, dass sie mich noch nicht umgebracht haben. Aber das werden meine Schwestern nach Beltane übernehmen. Nicht mehr lange und ich werde an einer Vergiftung oder durch einen Wirbelsturm umgebracht.
Ich freue mich für Joseph und Jules. Wirklich! Vorhin am Lagerfeuer bin ich mit diesem Festlandjungen Junior oder Billy, wie er sich selbst nennt, zur Robbenkopfbucht gegangen, damit Jules und Joseph ein wenig Zeit für sich haben. Der Weg dorthin ist steinig, rutschig – für Unerfahrene viel zu gefährlich. Ich wollte Billy quälen, immerhin will er der Prinzgemahl werden, aber er war tapfer. Er hat mir vom Leben auf dem Festland erzählt, seiner Familie und ich ihm von mir. Ich glaube, wir haben die Fronten geklärt und er hat meine Hand genommen…
Na, wie sieht es aus, werdet Ihr langsam neugierig auf das Buch? Folgt uns doch weiter unter #ArsinoeforQueen und #DerSchwarzeThron in allen bekannten Netzen und unterstützt uns und Arsinoe. 
Liebste Grüße,
Ira Jade

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen