Samstag, 31. Dezember 2016

S. L. Grey - Underground

S. L. Grey - Underground


Titel: Underground
Originalausgabe: Under Ground
Autor: S. L. Grey
ISBN:978-3-453-43810-1
Preis: 12,99 Euro
Seiten: 383












Quelle: Heyne Verlag

Hinter S. L. Grey verbergen sich die Bestsellerautoren Sarah Lotz und Louis Greenberg. Beide 
Autoren leben in Südafrika, Sarah in Capetown, Louis in Johannesburg. Als S. L. Grey
beschäftigen sie sich mit der Frage, was passiert, wenn der Mensch in
Extremsituationen geworfen wird.

Wie tief sitzt deine Angst?
Ein tödliches Grippevirus grassiert in den USA. Während Chaos um sich greift, flieht eine Gruppe 
unterschiedlicher Menschen in einen unterirdischen Luxusbunker - das 
Sanctum -, ihre eigene, sich selbst versorgende Welt. Doch schon bald befeuern Abschottund und Enge erste Spannungen unter den Bewohnern. Als der Erbauer des Bunkers tot aufgefunden 
wird, bricht Panik aus. Mit ihm ist der Code zum Öffnen der Türen verloren. Der 
Sauerstoff wird knapp. Die Wasservorräte schwinden. Der Kampf ums Überleben beginnt.

Ich danke dem Heyne Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares.
Der Einstieg in das Buch fiel mir sehr leicht und ich fand mich sehr schnell in der Geschichte um die Gruppe der fliehenden Personen. Sie alle hatten Angst vor dem dem Virus, dass sich in den USA
und der restlichen Welt breit gemacht hatte. Die Beklemmung und die Angst vor 
dem Virus waren auch für mich von Beginn an spürbar.

In diesem Buch fällt es mir schwer, zu jedem Protagonisten im Einzelnen zu sagen, wer mir sympathisch und wer unsympathisch war. Vielmehr haben sie alle um ihr Überleben 
gekämpft - und das jeder auf seine Weise. Ich habe mich oft gefragt, wie ich mich 
verhalten würde, wenn ich an der Stelle von auch nur einem von ihnen wäre. 

Der Sprachstil des Autorenduos ist schön und flüssig, auf Schnörkel wird hier ganz bewusst verzichtet. Diese würden jedoch auch gar nicht zur Handlung passen.

S. L. Grey bauen den Spannungsbogen gleich von Beginn an auf und immer weiter aus, teilweise auch durch unvorhergesehene Handlungen. 

Insgesamt hat mir das "Underground" einige schöne Lesestunden beschert und mich atemlos
zurückgelassen. Daher bekommt es von mir 

5 von 5 Sternen








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen