Mittwoch, 2. September 2015

Lauren Kate - Waterfall

Lauren Kate - Waterfall

Achtung: Da dies der 2. Band einer Reihe ist, sind Spoiler möglich!


Titel: Waterfall
Originaltitel: Waterfall
Autorin: Lauren Kate
Verlag: cbt (hier kaufen!)
ISBN: 978-3-570-16386-3
Preis: 17,99 Euro
Seiten: 448
Teil einert Reihe: ja, zweiter Band











Quelle: cbt

Lauren Kate wuchs in Dallas auf, arbeitete einige Zeit in einem New Yorker Verlag und zog dann nach Kalifornien, wo sie Creative Writing studierte, bevor sie zu schreiben begann. Ihre romantische Fantasyserie über den gefallenen Engel Daniel und seine große Liebe Luce wurde weltweit zum Bestseller und wird gerade in Hollywood verfilmt. Waterfall ist nach Teardrop der zweite und abschließende Band ihres neuen großen Projekts.

Dank Eurekas Tränen hat sich der verlorene Kontinent Atlantis aus der Versenkung erhoben - und mit ihm sein durch und durch böser Herrscher, König Atlas. Jetzt ist Eureka die Einzige, die die Welt vor Tod und Zerstörung retten kann. Zusammen mit dem mysteriösen Ander macht sie sich auf die atemberaubende Reise, um Solon zu finden - jenen rätselhaften, verschollenen Saathüter, der alle Antworten auf ihre Fragen kennt. Da kommt Eureka hinter ein Geheimnis, das sie vor eine folgenschwere Entscheidung stellt: Ist sie bereit, für den Sieg über Atlas alles aufzugeben - auch die Liebe? (Klappentext)

Ich danke cbt für die Bereitstellung dieses Leseexemplars.

Nachdem Eureka entgegen aller Warnungen ihre Tränen vergossen hat, ist der verschollene Kontinent Atlantis aufgestiegen - und mit ihm sein böser König Atlas. Nun ist Eureka die Einzige, die noch Zerstörung und Tod verhindern kann. Doch dazu braucht sie die Hilfe von dem verschollenen Saathüter Solon. Gemeinsam mit Ander macht sie sich auf die Reise zu ihm. Wird sie dort alle Antworten finden? Und wieweit ist sie bereit zu gehen, um völlige Zerstörung und Tod zu verhindern?

Der Einstieg in das Buch gelang mir dank des schönen und flüssigen Sprachstils der Autorin mühelos und ich fand mich recht schnell in Eurekas Welt wieder, obwohl es schon einige Zeit her war, seit ich den ersten Band gelesen hatte. Eureka wirkte oftmals sehr verschlossen auf mich und es schien, als hätte sie immer noch mit dem Tod ihrer Mutter Diana zu kämpfen. Man merkte deutlich, dass sie mitunter Leute brauchte, die ihr beistanden. Andererseits konnte sie, wenn sie sich etwas in den Kopf gesetzt hatte, auch recht hartnäckig sein.
Den Spannungsbogen setzt die Autorin dort an, wo der erste Band aufhörte und mit einigen relativ überraschende Wendungen wurde er bis zum Ende durchgehalten. 
Das Cover zeigt ein Mädchen in einem blauen Kleid vor einem Wasserfall und passt sehr gut zur Geschichte. 
Alles in allem hat mir dieses Buch sehr gut gefallen und bekommt daher von mir
                                                                 4 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen