Donnerstag, 9. April 2015

Tahereh Mafi - Rette mich vor dir

Tahereh Mafi - Rette mich vor dir

Achtung: Da dies der zweite Band einer Reihe ist, sind Spoiler durchaus möglich!

Titel: Rette mich vor dir
Originaltitel: Unravel me
Autorin: Tahereh Mafi
Verlag: Goldmann (hier kaufen!)
ISBN: 978-3-442-31304-4
Seiten: 416
Teil einer Reihe: ja, 2. Band









Quelle: Goldmann


Tahereh Mafi ist 24 Jahre alt. Sie wurde als jüngstes von fünf Kindern in einer Kleinstadt in Connecticut geboren und lebt mittlerweile in Orange County in Kalifornien. Nach ihrem Abschluss an einem kleinen College in Laguna Beach studierte Mafi, die acht verschiedene Sprachen spricht, ein Jahr in Spanien. Danach reiste sie quer durch die Welt und fing nebenbei an zu schreiben. Mit ihrem Debüt "Ich fürchte mich  nicht" eroberte sie die amerikanische Romantasy- Gemeinde und Bloggerwelt im Sturm. "Rette mich vor dir" ist der heiß ersehnte zweite Band der Trilogie um Juliette.

Juliette ist die Flucht gelungen. Sie und Adam sind den Fängen des grausamen Regimes entkommen und haben Zuflucht gefunden im Omega Point, dem geheimen Stützpunkt der Rebellen. Hier gibt es andere wie sie mit übernatürlichen Kräften, und zum ersten Mal fühlt Juliette sich nicht mehr als Ausgestoßene, als Monster. Doch der Fluch ihrer tödlichen Berührung verfolgt sie auch hier - zumal Adam nicht länger völlig immun dagegen ist. Während ihre Liebe zueinander immer unmgöglicher scheint, rückt der Krieg mit dem Reestablishment unaufhaltsam näher. Um mit ihm das Wiedersehen mit dem dunklen und geheimnisvollen Warner. Juliette weiß, dass er ihr Todfeind ist, dass sie ihn hassen sollte. Und doch spürt sie, dass sich hinter seiner scheinbar gefühllosen Fassade so viel mehr verbrigt, als den Anschein hat. (Klappentext)

Da ich von dem ersten Teil der Reihe mehr als begeistert war, war klar, dass ich mir auch diesen Band kaufen musste.

Juliette ist die Flucht gelungen. Zusammen mit Adam und dessen jüngerem Bruder James lebt sie nun im Omega Point, dem Stützpunkt der Rebellen. Alle die hier sind, haben, ebenso wie Juliette, übernatürliche Kräfte. Endlich fühlt sie sich nicht länger als Monster. Dann jedoch stellt sich heraus, dass Adam gegen ihre tödliche Berührung offenbar doch nicht immun ist, wie gedacht und ihre Liebe scheint immer unmöglicher. Schließlich merkt sie im Training, dass da noch viel stärkere, zerstörerische Kräfte in ihr schlummern. Und als dann der Krieg immer näher rückt, gibt es für sie ein erneutes Aufeinandertreffen von ihr und dem geheimnisvollen Warner. Und Juliette weiß, dass sie ihn hassen sollte, aber auf unerklärliche Weise fühlt sie sich von ihm angezogen. Wie wird Adam das verkraften? Und was soll Juliette eigentlich wirklich von Warner halten?

Der Einstieg in das Buch gelang mir sehr gut, ich fand mich sehr schnell wieder in der Welt von Juliette und Adam. Juliette wirkt im Verhältnis zum ersten Band schon etwas selbstsicherer. Das zeigt sich daran, dass nicht mehr ganz so viele Sätze ihrer Gedanken durchgestrichen sind. Zwar ist sie noch immer ziemlich zurückhaltend den anderen gegenüber, aber sie taut merklich auf. Im Kampf wirkt sie mittlerweile auch schon taffer, ist aber immer noch recht zögerlich. Adam hält immer zu ihr und versucht, sie davon zu überzeugen, ihre Liebe nicht gleich aufzugeben. Von Warner erfahren wir hier etwas mehr, sodass ich ihn nun mittlerweile etwas besser in seinem Denken und Handeln verstehen kann.
Geschrieben ist die Geschichte wieder aus der Perspektive Juliettes, sodass man einen guten Einblick in ihr Denken und Handeln bekommt. Der Schreibstil wirkt durch die einzelnen durchgestrichenen Sätze und relativ kurzen Sätze manchmal etwas abgehackt, passt jedoch zu dem ganzen Stil des Buches und zu einer Person, die lange Jahre in Psychatrien und Gefängnissen eingesperrt war und immer als Monster gesehen wurde.

Das Cover ist ähnlich wie das des ersten Bandes gestaltet: man sieht eine graue, zerstörte Welt mit Wolkenkratzern im Hintergrund und einer einsamen Frau in einem roten Kleid. Ich nehme mal an, dass es sich hierbei um Juliette handeln soll.

Alles in allem gelingt Mafi hier ein sehr guter zweiter Band, der direkt Lust auf mehr macht. Insgesamt hat mir dieses Buch einige schöne Lesestunden beschert und bekommt daher von mir
                                                                      5 von 5 Sternen

Cover: 5 von 5 Sternen
Story:  5 von 5 Sternen
Charaktere: 5 von 5 Sternen 
Emotion: 5 von 5 Sternen
Spannung:  5 von 5 Sternen


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen