Montag, 29. Dezember 2014

Kai Meyer - Die Seiten der Welt

Kai Meyer - Die Seiten der Welt

Hallo Ihr Lieben,

nun habe ich gleich noch eine Kurzezension für Euch, dieses Mal zu dem Buch "Die Seiten der Welt" von Kai Meyer. 


Titel: Die Seiten der Welt
Autor: Kai Meyer
Verlag: FJB (hier kaufen!)
Seiten: 556
ISBN: 978-3-8414-2165-4
Preis: 19,99 Euro










Quelle: FJB

Kai Meyer, geboren 1969, ist einer der wichtigsten deutschen Phantastik- Autoren. Er hat über fünfzig Romane veröffentlicht, Übersetzungen erscheinen in dreißig Sprachen. Seine Geschichten wurden als Film, Hörspiel und Graphic Novel adaptiert und mit Preisen im In- und Ausland ausgezeichnet.

Bibliomantik ist eine stille Kunst. Doch diese Macht, die Magie der Bücher zu nutzen, erzeugt Schwingungen, die bis zum Horizont reichen. Wer Ausschau danach hält, der findet ihre Spuren überall.
Furia lebt auf einem abgeschiedenen Landsitz in England. In den Katakomben der Familienresidenz befindet sich eine Bibliothek, deren Gänge kein Ende nehmen. Sehnlichst erwartet sie ihr Seelenbuch - mit ihm will sie ihre bibliomantischen Kräfte erwecken.
Doch dann wir ihr Bruder entführt, und Furia muss um sein Leben kämpfen. Ihr Weg führt nach Libropolis, die Stadt der verschwunden Buchläden, und an die Grenzen der Nachtrefugien. Sie trifft auf Cat, die Diebin im Exil, und Finnian, den Rebellen. Gemeinsam ziehen sie in den Krieg - gegen die Tyrannei der Adamitischen Akademie das das Ende aller Bücher.(Klappentext)

Auf das Buch wurde ich auf einer Lesung des Autors im Sommer aufmerksam, der es bereits da kurz vorstellte. Da ich bereits einige andere Bücher von Kai Meyer verschlungen habe, war mir klar, dass ich auch dieses hier lesen musste.

Der Einstieg in die Geschichte gelang mir mühelos. Ich fand mich gleich in der Welt um die junge Furia wieder. Auch Furia war mir sofort sympathisch mit ihrer etwas anderen Art. Dadurch, dass sie eine Bibliomantin ist, liebt sie Bücher über alles. Auch ihrer Familie, bestehend aus ihrem Vater Tiberius und ihrem Bruder Pip, gegenüber war sie sehr loyal. Cat und Finnian konnten jeder auf seine Weise auch recht schnell mein Herz erobern. Finnian wirkt zwar auf den ersten Blick etwas abweisen, taut aber im Laufe der Geschichte doch noch auf. Cat steht mit beiden Beinen im Leben und man merkt ihr deutlich an, dass sie eine Kämpfernatur ist.
Der Schreibstil von Kai Meyer ist schön und flüssig, sodass sich  das Buch sehr gut lesen lässt. 
Auch das Setting mit der Bücherstadt Libropolis gefällt mir persönlich sehr gut, es hebt sich doch von den übrigen Büchern des Fantasygenres ab.
Das Cover ist in Schwarz und Gold gehalten und wirklich wunderschön. Meiner Meinung nach passt es perfekt zur Geschichte.
Da mir das Buch sehr viele schöne Lesestunden bereitet hat bekommt es von mir
                                                             5 von 5 Sternen

und ein ganz klares Must- Read!


Cover: 5 von 5 Sternen
Story:  5 von 5 Sternen
Charaktere: 5 von 5 Sternen
Emotion: 4 von 5 Sternen
Sprache: 5 von 5 Sternen

Eure Jade

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen