Sonntag, 28. Dezember 2014

Eva Völler - Zeitenzauber. Die magische Gondel

Eva Völler - "Zeitenzauber 1. Die magische Gondel"

Hallo Ihr Lieben,

nun habe ich die Rezension zu "Zeitenzauber 1. Die magische Gondel" im Gepäck, allerdings auch nur als Kurzmeinung. Durch einen Klick auf das Bild kommt Ihr direkt zum Verlag



Titel: Zeitenzauber 1. Die magische Gondel
Autorin: Eva Völler
Verlag: Baumhaus
ISBN: 978-3-8432-1070-6
Seiten: 333
Preis: 7,99 Euro
Teil einer Reihe: ja, 1. Band einer Trilogie










Quelle: Baumhaus

Eva Völler hat sich schon als Kind gern Geschichten ausgedacht. Trotzdem verdiente sie zunächst als Richterin und Rechtsanwältin ihre Brötchen, bevor sie die Juristerei endgültig an den Nagel hängte. "Vom Bücherschreiben kriegt man einfach bessere Laune als von Rechtsstreitigkeiten. Und man kann jedes Mal selbst bestimmen, wie es am Ende ausgeht." Die Autorin lebt mit ihren Kindern am Rande der Rhön in Hessen. (Quelle: Baumhaus)

Die 17-jährige Anna verbringt ihre Sommerferien in Venedig. Bei einem Stadtbummel erweckt eine rote Gondel ihre Aufmerksamkeit. Seltsam. Sind in Venedig nicht alle Gondeln schwarz? Als Anna kurz darauf mit ihren Eltern eine historische Bootsparade besucht, wird sie im Gedränge ins Wasser gestoßen - und von einem unglaublich gut aussehenden jungen Mann in die rote Gondel gezogen. Bevor sie wieder auf den Bootssteg klettern kann, beginnt die Luft plötzlich zu flimmern und die Welt verschwimmt vor Annas Augen.(Beschreibung)

Auf dieses Buch wurde ich im Buchhandel aufmerksam. Da mich die Beschreibung ansprach, entschied ich, es zu kaufen.

Der Einstieg in die Geschichte gelang mir sehr gut und ich fand mich sehr schnell in den Geschehnisse um die junge Anna wieder. Anna selbst war mir sofort sympathisch, da sie auf mich sehr locker und unkompliziert wirkte. 
Der Sprachstil der Autorin war schön und füßig, sodass sich das Buch gut lesen lies. 
Die Spannung wird hier so langsam nach und nach aufgebaut und dann bis zum Ende kontinuierlich beibehalten, bis am Ende alles aufgelöst wird.
Das Cover ist in Blautönen gehalten und zeigt ein Mädchen mit einer Laterne in einer roten  Gondel vor einem Mond. Dadurch passt es perfekt zur Geschichte.
Alles in allem hat mir dieses Buch sehr gut gefallen und wer etwas Kurzweiliges zwischendurch lesen möchte, ist mit diesem Buch sehr gut bedient. Insgesamt bekommt es von mit
                                                          4 von 5 Sternen

Cover: 4 von 5 Sternen
Story:  4 von 5 Sternen
Charaktere: 4 von 5 Sternen
Emotion: 4 von 5 Sternen
Sprache: 5 von 5 Sternen 

Eure Jade  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen