Sonntag, 31. August 2014

C. C. Hunter - Shadow Falls Camp 5. Erwählt in tiefster Nacht

C. C. Hunter - Shadow Falls Camp 5. Erwählt in tiefster Nacht

Hallo Ihr Lieben,

heute habe ich die Rezension zu "Shadow Falls Camp. Erwählt in tiefster Nacht" von C. C. Hunter im Gepäck. Da es sich hier bereits um den 5. Band einer Reihe handelt sind Spoiler möglich. Durch einen Klick auf das Bild kommt Ihr direkt zu der Seite des Verlages.

Titel: Shadow Falls Camp 5. Erwählt in tiefster Nacht
Originaltitel: Chosen at Nightfall
Autorin: C. C. Hunter
ISBN: 978-3-8414-2163-0
Preis: 14, 99 Euro
Seiten: 586
Teil einer Reihe: ja, 5. (und letzter) Band






Bild: FJB


Schon als Kind liebte C. C. Hunter Glühwürmchen, lief am liebsten barfuß und rettete mögliche Märchenprinzen in Form von Fröschen vor ihren Brüdern. 
Auch wenn sie heute meist Schuhe trägt, ist sie immer noch von Glühwürmchen fasziniert. Sie rettet inzwischen nicht mehr nur Frösche, sondern auch andere Tiere, und hat einen Märchenprinzen gefunden. Mit ihm, drei Katzen und einem Hund lebt sie in Texas - und wenn sie gerade nicht liest, schreibt oder Zeit mit ihrer Familie verbringt, fotografiert sie gerne.

Feen, Hexen, Vampire, Gestaltwandler und Werwölfe: Sie alle sind im Shadow Falls Camp. Auch Kylie möchte dorthin zurück und einfach glücklich sein - doch zuvor muss sie sich ihrem gefährlichsten Gegner stellen und für ihre große Liebe kämpfen.
Kylie hat das Shadow Falls Camp verlassen und ist zur ihrem Großvater und ihrer Großtante in die Chamäleon- Gemeinschaft gezogen. Dort will sie mir anderen Jugendlichen ihrer Art mehr über sich erfahren und lernen, wie sie ihre unglaublichen Kräfte anwenden kann. Aber Kylie vermisst das Shadow Falls Camp, vor allem ihre Freunde dort. Als im Camp etwas Schreckliches geschieht, das auch Kylie in Gefahr bringen könnte, tauchte Burnett auf, um sie zurückzuholen. Doch die Chamäleon- Gemeinschaft will Kylie nicht gehen lassen, und es bleibt nur eine Möglichkeit...
Kylie muss sich entscheiden: Wo ist ihr zu Hause? Und wen liebt sie wirklich - Lucas oder Derek? (Klappentext)
Kylie hat sich entschieden: Um mehr über ihre unglaublichen Kräfte als Chamäleon zu erfahren, ist sie zu ihrem Großvater und ihrer Großtante in die Chamäleon- Gemeinschaft gezogen. Glücklich ist sie dort jedoch nicht, denn sie vermisst Shadow Falls und ihre Freunde dort viel zu sehr. Zu allem Überfluss traut sie auch John, dem neuen Freund ihrer Mutter nicht über den Weg. Dann geschieht etwas Schreckliches im Shadow Falls Camp und Burnett will sie zurückholen, die Chamäleon- Gemeinschaft unterstützt dies jedoch nicht und so bleibt Kylie nur eine Möglichkeit: Abhauen. Wird es ihr gelingen, ihren gefährlichsten Gegner unschädlich zu machen? Und was hat John mit der ganzen Sache zu tun? Kylie muss schnell merken, dass alles von ihrem Gegner ein eingefädeltes Spiel ist. Kann Kylie das Schlimmste noch verhindern? Und für wen wird sie sich entscheiden - für Lucas oder für Derek?

Der Einstieg in de Geschichte gelang mir, wie schon bei den vorherigen Bänden sehr gut, was auch an dem schönen und flüssigen Schreibstil der Autorin liegt. Kylie wirkt wieder sehr sympathisch, sie hat jedoch noch an einigem zu knapsen, so auch an dem ehemals schlechten Verhältnis zu ihrer Mutter, was wieder schlecht zu werden droht. Insgesamt verhält sie sich ihrer Familie und ihren Freunden gegenüber loyal und kämpft für das, woran sie glaubt. Lucas kommt auch sehr sympathisch rüber. Die Spannung wird gleich von Anfang an aufgebaut und bis zum Ende ausgebaut, sodass ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte.
Das Cover ist in Rosa gehalten und zeigt ein Mädchen auf einem Steg am See. Ich vermute mal, dass das Mädchen Kylie darstellen soll. Insgesamt passt es sehr gut zur Geschichte.
Da mir das Buch einige schöne Lesemomente beschert hat, bekommt es von mir
                                                                     4 von 5 Sternen

Cover: 4 von 5 Sternen
Story:  4 von 5 Sternen
Charaktere: 4 von 5 Sternen
Emotion: 4 von 5 Sternen
Sprache: 5 von 5 Sternen

Eure Jade



Kommentare:

  1. HuHu liebe Jade,
    eine ganz tolle Rezi zum Buch! Ich fand es auch klasse, meiner Meinung nach ist das Ende aber zu offen, obwohl (leider!) kein weiterer Teil der Reihe rauskommen soll :((

    Liebste Grüße,
    Leslie <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu liebe Leslie!

      Stimmt, einiges bleibt schon offen. aber manchmal ist es vielleicht auch besser, wenn nicht alles geklärt wird. Mitunter kommen dann ja auch neue Fäden und wenn es dann zu endlos wird, passt es irgendwann auch alles nicht mehr. So ist das jedenfalls meiner Meinung nach. Wie siehst Du das?

      Liebe Grüße,

      Jade

      Löschen