Donnerstag, 31. Juli 2014

J. A. Souders - Renegade. Tiefenrausch

J. A. Souders - Renegade. Tiefenrausch

Hallo Ihr Lieben,

nun habe ich auch gleich noch eine Rezension für Euch: dieses Mal zu dem Buch "Renegade. Tiefenrausch" von J. A. Souders. Durch einen Klick aufs Buch kommt Ihr direkt zur Seite des Verlages:

Titel: Renegade. Tiefenrausch
Originaltitel: Renegade
Autorin: J. A. Souders
Verlag: Piper (hier kaufen!)
ISBN: 978-3-492-26982-7
Preis: 9,99 Euro
Seiten: 363











J. A. Souders besaß schon als Kind eine übersprudelnde Phantasie: Um mit den Monstern unter ihrem Bett Freundschaft zu schließen, erzählte sie ihnen vor dem Einschlafen Geschichten. Bereits mit dreizehn fing sie an zu schreiben und engagiert sich heute als Autorin in zahlreichen Creative Writing Workshops. "Renegade" ist ihr erster Roman. J. A. Souders lebt in Florida mit ihrem Mann und zwei Kindern. 

Elysium liegt am Grund des Meeres, abgeschirmt vom Rest der Welt. Dort hat Mutter ein Paradies geschaffen. Sie organisiert den Alltag der Menschen, schützt sie vor Gefahren, und regelt sogar die Geburten. Doch dieser Friede wird teuer erkauft - Gefühle sind in Elysium verboten, Berührungen unter Liebenden werden mit dem Tod bestraft. Evie vertraut in dieses System - doch als Gavin, ein Oberflächenbewohner, in ihre Welt eindringt, weckt der junge Mann Zweifel in ihr: Warum plagen sie Erinnerungslücken? Weshalb besteht Mutter auf Evies tägliche Therapie- Sitzungen? Und wieso kann sie sich durch Gavin an Dinge erinnern, die absolut unmöglich sind? Evie erkennt, dass sie Teil eines gewaltigen Plans ist, aus dem es für sie ohne Gavin kein Entrinnen gibt. (Inhalt)

Auf dieses Buch wurde ich durch Stöbern in der Buchhandlung aufmerksam. Da mich der Klappentext ansprach, entschied ich, es zu kaufen.

Evie lebt in Elysium, einer Stadt am Grunde des Meeres, die abgeschnitten ist von der Oberfläche. Mutter hatte diese Stadt gegründet nach vielen Kriegen, die die Oberfläche zerstört hatten. Nun regelt sie dort den Alltag und herrscht mit eiserner Hand über die Bewohner der Stadt. Eines Tages jedoch taucht völlig überraschend Gavin, ein Oberflächenbewohner, dort auf. Durch sein Auftauchen beginnt Evie zum ersten Mal in ihrem Leben das System anzuzweifeln und schließlich muss sie sogar erkennen, dass alles eine Lüge ist, eine viel größerere sogar, als sie sich jemals hätte vorstellen können und ohne Gavin gibt es für sie kein Entkommen. Werden Evie und Gavin es schaffen?

Der Einstieg in die Geschichte gelang mir recht mühelos, was auch dem recht flüssigen Schreibstil der Autorin zu verdanken ist. Zwar waren die Anfänge der ersten beiden Kapitel durch die recht gleiche Wortstellung zu Beginn etwas verwirrend, jedoch wurde schnell deutlich, dass das gewollt war und so kam ich dann schneller rein. 
Die Protagonistin Evie wirkt recht sympathisch, wenngleich auch mitunter etwas naiv. Gavin hingegen kommt zwar auch sehr sympathisch rüber, allerdings auch viel aufgeklärter. Allerdings sollte das hier nicht als Kritik aufgefasst werden, da die beiden aus total unterschiedlichen Welten kommen und somit für ihre Welt recht normal sind. 
Die Spannung wird nach und nach aufgebaut und bis zum Ende weiterhin ausgebaut, sodass ich mitunter Mühe hatte, das Buch aus der Hand zu legen. Der Schreibstil ist recht flüssig, jedoch verzichtet die Autorin auf Schnörkel, was aber zur Handlung insgesamt besser passt. 
Das Cover ist in Blau gehalten und zeigt einen Tropfen, in dem ein Mädchen sitzt. Ich vermute mal, dass dieses Mädchen Evie darstellen soll, sowie einige Wasserperlen und passt somit perfekt zur Geschichte. 
Insgesamt gelingt J. A. Souders hier eine dystopische Geschichte mit zwei verschiedenen Welten, die einerseits fasziniert, andererseits aber auch beängstigend ist. Alles in allem bekommt dieses Buch von mir
                                                                  4 von 5 Sternen

Cover: 5 von 5 Sternen
Story: 5 von 5 Sternen
Charaktere: 4 von 5 Sternen
Emotion: 3 von 5 Sternen
Sprache: 4 von 5 Sternen

Eure Jade

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen