Donnerstag, 31. Juli 2014

Dani Atkins - Die Achse meiner Welt

Dani Atkins – Die Achse meiner Welt


Hallo Ihr Lieben,

heute habe ich die Rezension zu einem ganz wunderbaren Buch über Freunde, Familie und die Möglichkeit einer zweiten Chance für Euch:


Titel: Die Achse meiner Welt
Titel der englischen Ausgabe: Fractured
Titel der amerikanischen Ausgabe: Then and always
Autorin: Dani Atkins
Verlag: Droemer- Knaur (hier kaufen!)
ISBN: 978-3-426-51539-6
Preis: 9,99 Euro
Seiten: 320





Dani Atkins wurde 1958 in London geboren. Die Achse meiner Welt ist ihr Debütroman und wurde in dreizehn Sprachen übersetzt. Heute lebt sie mit ihrem Mann in einem Dorf im ländlichen Herfordshire.

Rachels Leben ist perfekt: Sie hat einen gutaussehenden Freund, einen großen Freundeskreis und wird in wenigen Wochen ihr Studium beginnen. Doch dann geschieht dieser schreckliche Unfall, der ihr alles nimmt, was sie liebt. Rachel zieht sich voller beklemmender Schuldgefühle zurück – denn sie hat nur überlebt, weil ihr bester Freund Jimmy ihr das Leben rettete und dafür mit seinem eigenen bezahlte.
Die Hochzeit ihrer engsten Freundin lässt Rachel nach fünf Jahren zum ersten Mal an den Ort der Tragödie zurückkehren. Aber die Erinnerungen sind zu viel für Rachel, und sie bricht zusammen. Als sie im Krankenhaus erwacht, traut sie ihren Augen nicht. Ihr Leben ist plötzlich genauso, wie sie es sich immer erhofft hat: Sie hat einen Traumjob und ist verlobt. Und neben ihrem Bett steht Jimmy – kerngesund und mit seinem schönsten Lächeln. (Klappentext)

Ich danke dem Verlag Droemer- Knaur für dieses Leseexemplar.
Rachels Leben ist perfekt: Sie hat einen gutaussehenden Freund, tolle Freunde und wird bald ihr Studium beginnen. Doch dann geschieht dieser schreckliche Unfall, der Rachel alles nimmt, was sie liebt – und den sie nur überlebt, weil ihr bester Freund ihr Leben für sie opfert. Fünf Jahre später kehrt sie zur Heirat ihrer besten Freundin an den Ort des Geschehnisses zurück. Doch das ist zu viel für sie: sie bricht zusammen. Als sie dann jedoch im Krankenhaus wieder zu sich kommt, führt sie genau das Leben, was sie sich immer erträumt hat. Was ist geschehen?
Der Einstieg in die Geschichte gelang mir dank des flüssigen, schönen Schreibstils mühelos. Rachel ist eine sympathische, selbstbewusste junge Frau, die weiß, was sie will. Durch den Unfall jedoch verschieben sich ihre Prioritäten und auch damit versucht sie, klarzukommen. Die Spannung wird langsam aber sicher aufgebaut und bis zum Ende durchgehalten.
Das Cover ist in Blautönen gehalten und zeigt einen Strich, auf dem eine junge Frau balanciert. Ich vermute mal, dass es sich hierbei um Rachel handeln soll. Außerdem kann man noch ein paar Sterne und den Mond erkennen. Insgesamt passt es hervorragend zur Handlung des Buches.
Alles in allem hat mir das Buch sehr viele schöne Lesestunden beschert und bekommt von mir
                                                            5 von 5 Sternen

Eine ganz klare Leseempfehlung!

Cover: 5 von 5 Sternen
Story: 5 von 5 Sternen
Charaktere: 5 von 5 Sternen
Emotion: 5 von 5 Sternen
Sprache: 5 von 5 Sternen

Eure Jade

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen