Sonntag, 1. Juni 2014

Mein Monat Mai und Statistik

Mein Monat Mai und Statistik


Hallo Ihr Lieben,

wie war der letzte Monat insgesamt bei mir? Diese Frage stelle ich mir ja am Ende eines Monats immer wieder. War er erfolgreich? Oder ist er eher als Flop zu bewerten? Was war das beste Buch und gab es auch ein schlechtes, von dem ich lieber abraten würde es zu lesen?  Alle diese Fragen stürmen an einem Monatsende immer auf mich ein. Nun schauen wir einmal in den Mai zurück.
Lesetechnisch war dieser Monat alles in allem recht gut für mich. Zwar habe ich von meiner Leseplanung nicht allzu viel geschafft, geschuldet ist das aber einigen Leseexemplaren, die ich stattdessen gelesen habe. Hier zur Erinnerung mal mein Leseplan:



Gelesen habe ich von diesen Büchern insgesamt nur "Phantasmen" von Kai Meyer, "Eve & Caleb 2. In der gelobten Stadt" von Anna Carey , "Death" von Melvin Burgess, "Splitter" von Sebastian Fitzek,  "BZRK 1" von Michael Grant und "Irre Seelen" von Graham Masterton.

Dazu kamen als Leseexemplare "Rauklands Sohn" von Jordis Lank"Lysitheas Erbe. Kampf um Liebe und Magie" von Simone Müller sowie "Das Geheimnis der Flamingofrau" von Laura Lay.

Insgesamt habe ich also doch neun Bücher beenden können. Auch wenn es ursprünglich teilweise andere sind, als die, die ich mir vorgenommen hatte, so bin ich mit dem Ergebnis doch recht zufrieden.

Mein persönliches Highlight von den oben genannten Büchern ist jedoch "Phantasmen" von Kai Meyer:


Die Idee hinter dieser Geschichte ist einfach toll und auch die Beschreibungen der Orte sind einfach so mitreißend, dass ich irgendwie das Gefühl hatte, ich bin die ganze Zeit über dabei als stille Beobachterin. 














Jetzt wird es allerdings schwierig, denn jetzt komme ich zu der Frage nach dem Flop diesen Monat. Andererseits ist es meiner Meinung nach ja auch unter Erfolg zu verbuchen, wenn es keinen wirklichen Flop gab, denn den kann ich Euch nicht präsentieren. Also werde ich die Rubrik "Flop des Monats" diesen Monat wohl erstmal auf April stehenlassen und weitersehen, wie es sich im Juni über so entwickelt.

Aber es gab auch wieder einige tolle Aktionen wie  den ???Frage- Freitag???, die Horror- und Thriller- Lesenacht, die "Lese,- Blog- und Blubberwoche""Gemeinsam Lesen #62" und die Blogparade zum Thema "Was studierst Du und warum?". Desweiteren startete auch die Aktion "Hidden Treasure", in der es darum geht, auch mal Bücher unbekannterer Autoren zu lesen und die in der Rezension dann mit dem Banner kenntlich zu machen. Das Ganze geschieht aus dem Grund, dass diesen Autoren mehr Aufmerksamkeit zuteil kommen zu lassen. 

Auch haben sicher schon einige von Euch gesehen, dass Jades Bücherstube nun auch bei Twitter, Facebook und Tumblr ist: Facebook, Twitter, Tumblr & Co.

Statistik:

- gelesen:              9
- abgebrochen:     0
_______________________________________________
Seiten insgesamt: 3.031

Wie war Euer Lesemonat? Konntet Ihr Euer vorgenommenes Pensum schaffen oder eher nicht? Hattet Ihr ein Monatshighlight? Und falls ja, welches war das? Gab es bei Euch vielleicht einen totalen Flop des Monats?

Übrigens kann ich Euch schon mal verraten, dass ich nun, da die Stöberrunde am Freitag so großen Anklang gefunden hat, ich diese nun regelmäßig machen werde. Wenn Ihr möchtet, dass ich auch Eure Blogs einmal näher vorstelle, dann kommentiert doch  einfach mit Link unter diesen Post. Allerdings weiß ich noch nicht so sicher, in welchen Abständen ich sie mache. Entweder wöchentlich, alle zwei Wochen oder einmal im Monat. Das muss ich noch genauer überlegen. 

Außerdem brüte auch ich gerade noch über einer weiteren Aktion, eigentlich sind es sogar zwei. Aber von denen will ich hier noch nichts verraten, da ich mir erst noch Details überlegen muss. Also, seit gespannt.

Eure Jade


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen