Dienstag, 27. Mai 2014

Simone Müller - Lysitheas Erbe. Kampf um Liebe und Magie

Simone Müller - Lysitheas Erbe. Kampf um Liebe und Magie

Hallo Ihr Lieben,

heute habe ich wieder eine Rezension für Euch, und zwar zu dem Buch "Lysitheas Erbe. Kampf um Liebe und Magie": 



Quelle Bild: amazon

Titel: Lysitheas Erbe. Kampf um Liebe und Magie
Autorin: Simone Müller
Format Kindle
Seiten: 331 
erhältlich: amazon
Preis: 3,00 Euro








Simone Müller, Jahrgang 1982, liebt Bücher und schreibt bereits seit einigen Jahren. Dies allerdings mehr für sich. Lysitheas Erbe ist ihr erster Roman, vorher waren es mehr Kurzgeschichten, die sie verfasste. Heute lebt sie zusammen mit ihrem Mann und ihrer Tochter in einer Kleinstadt in Mecklenburg- Vorpommern.

Valeria hat ihr Gedächtnis verloren. Während eines Urlaubs mit ihrem Freund, erfährt sie, dass sie die rechtmäßige Kaiserin von Lysithea ist. Sie ist die Einzige, die den kleinen Planeten von der tyrannischen Herrschaft ihrer Mutter befreien kann. Damit sie um ihr Volk kämpfen kann, lässt sie ihre große Liebe Jamie zurück. Doch Valerias Mutter greift zu unfairen Mitteln: Sie stellt Jamie unter einen Zauber und lässt ihn gegen Valeria kämpfen. Nur Celeste, Valerias Drachengefährtin, gibt ihr nun noch halt. Der Kampf um ihre Liebe und um ihr Volk beginnt. Doch kann Valeria dem enormen Druck und den hohen Erwartungen stand-  halten? Wird ihre Liebe zu Jamie einen Weg finden, alles zum Guten zu bekehren?  (Quelle: amazon)

Für dieses wundervolle Rezensionsexemplar danke ich der Autorin Simone Müller.

Valeria hat ihr Gedächtnis verloren. Während eines Urlaubs mit ihrem Freund taucht jedoch eines Morgens am Strand eine fremde Frau auf, die offenbar mehr über ihre Vergangenheit weiß. Von ihr erfährt sie auch, dass sie die rechtmäßige Kaiserin von dem kleinen Planeten Lysithea ist. Zusammen mit der anderen Frau beschließt sie, nach Lysithea zurückzukehren, um den Planeten von der tyrannischen Herrschaft ihrer Mutter zu befreien. Diese hat jedoch während der Zeit ihrer Abwesenheit ihren Freund Jamie ihrem Willen unterworfen. Wird Valeria es gelingen, Jamie zurückzugewinnen und die Herrschaft ihrer Mutter zu beenden?

Der Einstieg in die Geschichte gelang mir mühelos und ich war gleich mitten im Geschehen um die junge Valeria. Valeria wirkte auf mich sehr sympathisch. Man merkt deutlich, dass sie unter ihrem Gedächtnis-verlust zu leiden hat. Als sie dann auch noch Jamie an ihre Mutter verliert, scheint es ihr regelrecht den Boden unter den Füßen wegzuziehen. Aber nicht nur mit dem Verlust muss Valeria während des Kampfes mit ihrer Mutter klarkommen. Klar, dass sie zeitweilig fast den Verstand verliert. Aber auch Jamie wirkte auf mich sehr sympathisch. Da er selbst über keine Magie verfügt, ist es nur verständlich, dass Valerias Mutter bei ihm leichtes Spiel hat. 
Der Sprachstil ist schön und flüssig, sodass sich das Buch sehr gut weglesen lässt. Auch die Spannung wurde von Anfang an kontinuierlich aufgebaut und bis zum Ende weiter ausgebaut. 
Das Cover ist in schlicht schwarz mit einem bunten Fleck, auf dem ein grünes Auge zu sehen ist. Dadurch wirkt es etwas geheimnisvoll und passt perfekt zur  Geschichte. 
Ein meiner Meinung nach insgesamt gelungenes Debüt und ein toller Beginn einer Trilogie, die Lust auf mehr macht. Da mir das Buch einige schöne Lesemomente beschert hat, bekommt es von mir insgesamt
                                                          4 von 5 Sternen

Cover: 4 von 5 Sternen
Story:  4 von 5 Sternen
Charaktere: 4 von 5 Sternen 
Emotion: 5 von 5 Sternen
Spannung:  5 von 5 Sternen


Eure Jade

Kommentare:

  1. Huhu!
    Hört sich toll an. Schöne Rezi:)

    LG und einen schönen Tag,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Hey :) schöne Rezension. Hört sich echt gut an.
    Liebste Grüße
    , Katrin

    AntwortenLöschen
  3. Hallöchen!
    Das ist aber eine tolle Rezension, mich spricht auch das Cover total an. :-)
    Ich sollte es vielleicht auch mal lesen, wenn ich deine Rezi lese.
    Alles Liebe,
    Katja

    AntwortenLöschen
  4. Huhu,
    schöne Rezension, die Autorin möchte wie ich das mitbekommen habe aber nicht mehr schreiben.. viele waren wohl unzufrieden mit dem Buch...
    Schade eigentlich.. :/

    Liebe Grüße,
    Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
  5. DAS ist mal ein interessantes Cover! Und die Story hört sich auch nicht schlecht an. Das würde ich auch gerne lesen.

    Hoffentlich überlegt es sich die Autorin noch mal und schreibt trotz einiger negativen Stimmen weiter!

    Liebe Grüße
    RedSydney

    AntwortenLöschen
  6. Huhu ihr Lieben,

    Ich wollte mich hier mal zu äußern.
    Ich werde definitiv weiter schreiben :)
    Die schlechten Kritiken waren größtenteils den Fehlern geschuldet, die ich am PC übersehen habe. Auch meine Ausdrucksweise, war nicht immer optimal.
    Da ich aber Anfängerin bin, auch wenn ich schon lange schreibe, hab ich mich entschlossen, alles nochmal zu überarbeiten.
    Das eBook ist mittlerweile aktuell und auch das Printbuch, wird demnächst in neuer Auflage erscheinen.
    Es wird auch weitere Bände von Lysitheas Erbe geben.

    In Zukunft werde ich schlechte Kritiken als Ansporn nehmen und nicht gleich die Flinte ins Korn werfen.

    LG
    Mone

    AntwortenLöschen