Samstag, 3. Mai 2014

Horror und Thriller Lesenacht - Der Liveticker


Horror und Thriller Lesenacht - Der Liveticker

Hallo Ihr Lieben,

 Quelle: Wortgewalt






heute ist es soweit - bei Camille von Wortgewalt findet die Horror-  und Thriller- Lesenacht statt. Auch ich werde daran teilnehmen und Euch hier über alles auf dem Laufenden halten. 



20 Uhr - 1. Frage: 

Was willst du heute lesen und warum genau dieses Buch? Stelle es uns kurz vor :) Hat diese Lesenacht dich dazu bewegt, auch mal etwas anderes als sonst zur Hand zu nehmen oder bist du in diesem Genre vollkommen zuhause? Hast du schon ein anderes Buch des Autors gelesen?

Ich werde erst einmal mit "Splitter" von Sebastian Fitzek beginnen. Von diesem Autor habe ich bisher noch nichts gelesen und bin sehr gespannt. Außerdem kann ich dieses Buch auch gleich noch mit einer Aufgabe in einer Challenge verbinden. Das zweite Buch, welches ich mir für heute abend rausgesucht habe, ist der Jugendthriller "Death" von Melvin Burgess. Auch von diesem Autor habe ich bisher nichts gelesen, aber auch dieses kann ich für eine andere Aufgabe in derselben Challenge für diesen Monat verwenden. Ich bin sehr gespannt, wie mir die Bücher gefallen werden. 


Was wäre, wenn...

Was wäre, wenn wir die schlimmsten Ereignisse unseres Lebens für immer aus dem Gedächtnis löschen könnten?
Und was, wenn dabei etwas schiefginge? (Beschreibung)

 

 

 
Death ist Kult. Jeder spricht über die neue Droge. Wer sie nimmt, hat die beste Zeit seines Lebens. Den ultimativen Höhenflug. Den absoluten Kick. Es gibt keine Grenzen, alles ist möglich - eine Woche lang. Den achten Tag erlebt man nicht. Death ist tödlich.

Soll Adam die kleine Pille schlucken? Sein Bruder ist tot, bei dem Mädchen, in das er verliebt ist, hat er keine Chance und seine Zukunftsaussichten sind alles andere als rosig. Adam glaubt, dass er nichts zu verlieren hat. Und die beste Woche seines Lebens ist greifbar nah. (Klappentext)

21 Uhr - 2. Frage:

Wie gruselig findest du dein aktuelles Buchcover auf einer Skala von 1 bis 10? Wie gefällt es dir und passt es zum Inhalt? Fällt dir spontan ein Cover ein, dass du wirklich total unheimlich findest?

Um ehrlich zu sein, so gruselig finde ich es eigentlich nicht. Es ist da wohl eher die goldene Mitte, eine 5, da es eher subtil ist. Ansonsten gefällt es mir aber recht gut, da es auch sehr gut zur Handlung passt. Ein Cover, das ich richtig gruselig finde, fällt mir so spontan eigentlich nicht ein.

22 Uhr - 3. Frage:

Da ich davon ausgehe, dass ihr alle irgendwas mehr oder weniger „böses“ lest: Mit welchem Charakter eures Buches würdet ihr momentan auf keinen Fall tauschen wollen? Warum? 

Ich würde momentan am allerwenigsten mit dem Protagonisten tauschen wollen, da sich offenbar niemand an ihn erinnern kann und er mittlerweile an seinem Verstand zweifelt

23 Uhr - 4. Frage:

Wie gefällt dir dein Buch bis jetzt - Top oder Flop? 

Womit kann man dich denn am meisten schocken? Ängstigt dich dein Buch oder bist du ein abgehärteter Thriller & Horror Leser? 

Bisher ist mein Buch wirklich sehr gut. Es ist ziemlich beängstigend, auf eine eher subtile Weise. Eigentlich ängstige ich selbst mich momentan weniger, allerdings Frage ich mich immer, wie es mir wohl gehen würde, wenn ich in der Situation des Protagonisten wäre. Ansonsten bin ich aber eigentlich ein recht abgehärteter Horror- Thriller- Leser.

00 Uhr - Geisterstunde - 5. Frage:

Welche unheimlichen Rituale oder Mutproben habt ihr schonmal durchgeführt? Oujia-Board, Bloody Mary beschwört oder gar noch Schlimmeres? Oder haltet ihr solche Grusel-Rituale gar für totalen Blödsinn? 

Eine Session mit dem Ouija- Brett würde mich ja schon mal reizen. "Geisterbeschwörungen" wie im Dunkeln vor dem Spiegel stehen und dreimal Bloody- Mary rufen habe ich schon mal ausprobiert, aber auch nachts auf einen Friedhof gehen. Bei so etwas spielt die Phantasie einem schon mal gerne einen Streich.

01 Uhr - 6. Frage:

Welche Gefühle löst dein aktuelles Buch bei dir aus? Bist du generell eher ein emotionaler Leser uns lachst und weinst mit den Charakteren oder bleibst du nach außen hin kühl? Fällt es dir leicht, dich in eine Geschichte hineinzuversetzen? 

Mein aktuelles Buch, immer noch "Splitter" von Fitzek, ist irgendwie unheimlich. Ich meine, kaum noch Erinnerungen an sein Leben zu haben, nur noch Bruchstücke zu haben, die keinen Sinn ergeben, ist für mich echt gruselig. Ob ich ein emotionaler Leser bin, kommt irgendwie auch auf das Buch und die Charaktere an. Manche Bücher schaffen es schon, mich so zu packen, dass die Emotionen auch nach außen dringen, allerdings ist es oft so, dass das bei mir eher innerlich abläuft. Ob es mir leichtfällt, mich in eine Geschichte hineinzuversetzen, kommt schon irgendwie etwas auf die Handlung an. Bei einigen Büchern konnte ich mich überhaupt nicht in die Geschichte versetzen, bei einigen schon. 


02 Uhr - 7. Frage:

Was macht für euch den Reiz aus, einen Thriller oder ein Horrorbuch zu lesen? Findet ihr das spannend oder eher irgendwie abschreckend? Lest ihr sowas nur ab und zu oder am liebsten immer? 

Ich persönlich finde es sehr spannend, Bücher der Genre Horror oder Thriller zu lesen, abschreckend eher nicht. Aber ich mag auch solche Filme. Ich persönlich lese solche Bücher sehr oft. 

 
03 Uhr - 8. Frage:

Jetzt sind wir auch schon bei der letzten Frage angekommen. Kannst du dein gerade gelesenes Buch weiterempfehlen? Wie hat dir die Lesenacht insgesamt gefallen, kannst du dir vorstellen, mal wieder an einer ähnlichen Lesenacht teilzunehmen?

Oh ja, ich kann "Splitter" von Fitzek sehr gut weiterempfehlen. Es gefällt mir wirklich sehr gut, ich bin begeistert. Die Lesenacht insgesamt hat mir wirklich sehr gut gefallen und wenn es wieder so eine gibt, bin ich auf alle Fälle gern mit dabei.

Eure Jade

 















                                                                                                                                                                                           
 





Kommentare:

  1. schön dass du dabei bist :) "Splitter" habe ich noch ungelesen als eBook, werde da aber heute wohl nicht dazu kommen. Viel Spaß beim Lesen

    AntwortenLöschen
  2. Hey, na da hattest du dir ja das richtige Buch rausgesucht :)
    Es war eine tolle Lesenacht!

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Weltenwanderer

    AntwortenLöschen
  3. "Splitter" hatte ich auch in der Hand, hab mich dann aber für einen anderen Fitzek entschieden.. Aber irgendwann muss ich das Buch nochmal lesen!
    Lieben Gruß,
    Varja

    missaustensdiary.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Varja,

      welchen Fitzek hast Du denn gelesen? Ich bin von "Splitter" ja hellauf begeistert, kann ihn Dir nur empfehlen.

      Liebe Grüße, Jade

      Löschen
    2. Ich hab den Augenjäger gelesen. Fand schon den Augensammler so spannend und die Fortsetzung ist mindestens genauso gut. Splitter nehme ich mir bestimmt beim nächsten Mal aus der Bibliothek mit, wenn du davon so schwärmst :)

      Löschen
  4. Na, da hat sich die Auswahl ja gelohnt. Mir ist viel zu spät aufgefallen, dass ich ja auch noch einen Fitzek im Regal stehen hatte, aber auch mit meiner Lektüre hat´s Spaß gemacht.

    Ich fand die Aktion super! =)

    Liebe Grüße
    Katie♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katie!

      Welche Lektüre hattest Du denn? Mein Fitzek war schon toll, kann ich nur empfehlen.
      Ich fand auch, dass die Aktion sehr viel Spaß gemacht hat.

      Liebe Grüße, Jade

      Löschen