Mittwoch, 5. März 2014

Marissa Meyer - Die Luna- Chroniken 1. Wie Monde so silbern

Marissa Meyer - Die Luna- Chroniken 1. Wie Monde so silbern

Hallo Ihr Lieben,

mittlerweile habe ich für Euch den ersten Band der "Luna- Chroniken" von Marissa Meyer, "Wie Monde so silbern" gelesen. Hier bekommt Ihr nun meine Rezension:
   
                                  

Marissa Meyer liebt Fantasy, Grimms Märchen und Jane Austen. Sie hat Kreatives Schreiben mit dem Schwerpunkt Kinderliteratur studiert und lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Katzen in Tacoma, Washington. Die vier Bücher der "Luna- Chroniken" sind ihr Debüt als Schriftstellerin.


Kai blickte sie schräg von der Seite an. Sein Blick war intensiv. "Ich finde ja, du solltest mit mir zum Ball gehen." Er war so ernst, so bestimmt. Und sie war so nervös. 
"Aber es gibt ungefähr zweihunderttausend Mädchen in dieser Stadt, die sich ein Bein ausreißen würden, um dich zu begleiten." 
Obwohl er sie nicht berührte, konnte sie ihn deutlich spüren, übermächtig und voller Wärme. Es wurde heiß, auch wenn ihre Temperaturanzeige keine Änderung vermerkte.
"Cinder."
Sie konnte nicht anders. Sie sah ihn an. Als sie die Verletzlichkeit in seinen braunen Augen bemerkte, brach ihre Verteidigungsmauer in sich zusammen. "Zweihunderttausend Mädchen," sagte er. "Und was ist mit dir?"
Cyborg. Lunarierin. Mechanikerin. 
Sie war ganz sicher die Letzte, die er wollte. ""Es tut mir leid, aber glaube mir: Du willst bestimmt nicht mit mir gehen." (Klappentext)

Auf dieses Buch wurde ich durch einige Empfehlungen anderer Blogger- Kolleginnen aufmerksam. Da mich das Thema ansprach, entschied ich mich, es ebenfalls zu lesen.

Cinder lebt bei ihrer Stiefmutter und ihren zwei Stiefschwestern, arbeitet als Mechanikerin, um den Lebensunterhalt für die Familie zu verdienen und versucht, sich gegen alle Widerstände, nicht unterkriegen zu lassen. Eines Tages jedoch taucht Prinz Kai an ihrem Marktstand auf und möchte, dass sie seine Dienerandroidin Nainisi repariert. Doch warum braucht der Prinz ihre Hilfe? Und warum möchte er, dass Cinder ihn unbedingt zum großen Ball begleitet? Und was hat es mit dem Besuch der Königin von Luna auf sich? Dann erkrankt Cinders Stiefschwester Peony an der Blauen Pest und Cinder muss erkennen, dass sie selbst irgendwie darin verwickelt ist. Doch wie? 
Der Einstieg in die Geschichte gelang mir sehr gut, was auch dem schönen, flüssigen Sprachstil zu verdanken ist. Ebenso wirkte die Protagonistin Cinder von Anfang sympathisch, vielleicht auch gerade, weil sie es nicht leicht hatte in ihrem Leben. Die Dienerandroidin Iko, die für Cinder wie eine Freundin war, wirkte ebenfalls sehr sympathisch. Man merkte deutlich, wie wichtig die beiden für einander waren. Auch Prinz Kai kam sympathisch rüber, was zum Großteil wohl auch an seiner Natürlichkeit lag, denn teilweise wirkte er einfach wie ein großer Junge, der eigentlich noch nicht wirklich Kaiser sein will.
Die Spannung wird langsam und kontinuierlich aufgebaut und bis zum Ende beibehalten, allerdings so, dass man bereits neugierig auf den nächsten Band wird.

Durch das Setting in den Asiatischn Staatenbund und die Elemente aus Cinderella bekommt diese Dystopie noch einmal eine ganz besondere Note, die sie deutlich von anderen Dystopien abhebt und leicht exotisch wirken lässt. 
Das Cover zieren silberne Schuhe auf schwarzem Grund, ebenso ist die Schrift silbern. Insgesamt passt diese Kombination sehr gut zur Geschichte.
Insgesamt hat mir dieses Buch viele schöne Lesestunden beschert und ich konnte es kaum aus der Hand legen. Daher bekommt es von mir
                                                             5 von 5 Sternen

Eine ganz klare Leseempfehlung und ein absolutes Must- Have.

Titel: Die Luna- Chroniken. Wie Monde so silbern
Originaltitel: Cinder
Autorin: Marissa Meyer
Verlag: Carlsen
ISBN: 978-3-551-58286-7
Seiten: 384
Preis: 18.90 Euro
Teil einer Reihe: ja, 1. Band

Eure Jade 


Kommentare:

  1. :D Ich bin irgendwie die einzige die dieses wunderbare Buch noch nicht gelesen hat...zumindest fühlt es sich so an ^^
    Aber ich habs schon ganz dick auf meiner Wunschliste makiert, das Buch klingt echt so toll, dass muss ich einfach noch lesen.

    LG ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt. Es scheint, als würde wirklich jeder dieses Buch lesen oder es jetzt zumindest anzufangen. Aber das Buch ist auch zu toll. Warte nicht mehr zu lange mit dem Lesen.

      LG, Jade

      Löschen
  2. Ich habe das Buch (leider...) auch noch nicht gelesen, aber ich will es auf jedenfall bald machen♥
    Tolle Rezi! Dein Blog gefällt mir sehr gut, hier ist deine nächste Leserin...^^
    LG lena von
    www.lenasbuecherwelt.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir. Freut mich, dass Dir mein Blog gefällt. Deiner gefällt mir auch sehr, bin bei Dir auch Leserin geworden.
      Das Buch kann ich wirklich nur empfehlen. Warte mit dem Lesen nicht mehr zu lange!
      LG, Jade

      Löschen
  3. Ich habe mir das Buch spätestens für April vorgenommen;-) Deine Rezensionen sind toll. Ich bin auch gleich Leserin geworden. Vielleicht magst du ja auch mal bei mir vorbeischauen. Lg Petra www. papierundtintenwelten.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Danke Dir, freut mich, dass Dir mein Blog gefällt. Dein Blog gefällt mir auch sehr, bin auch direkt Leserin geworden.
    Das Buch kann ich Dir auf alle Fälle empfehlen. Warte nicht mehr zu lange mit dem Lesen.
    LG, Jade

    AntwortenLöschen