Freitag, 28. Februar 2014

C. J. Daugherty - Nightschool 1. Du darfst keinem trauen

C. J. Daugherty - Nightschool 1. Du darfst keinem trauen

Hallo Ihr Lieben,

heute habe ich nun noch eine Rezension für Euch zu dem Buch "Nightschool 1. Du darfst keinem trauen" von C. J. Daugherty. 


Produktinformationen:
Titel: Nightschool. Du darfst keinem trauen
Originaltitel: Night School
Autorin: C. J. Daugherty
Verlag: Oetinger
ISBN: 978-3-7891-3326-8
Preis: 17, 95 Euro
Seiten: 460
Teil einer Reihe: ja; 1. Band










C. J. Daugherty, Autorin und Redakteurin, arbeitete zunächst als Gerichtsreporterin, u. a. für die New York Times und als Redakteurin für Reuters. Daneben veröffentlichte sie Reiseführer, zum Teil zusammen mit ihrem Mann, dem Autor und Filmproduzenten Jack Jewers. Zu NIGHT SCHOOL wurde sie durch den Besuch eines alten Internats angeregt. Du darfst keinem trauen ist der Auftakt ihrer insgesamt aus fünf Bänden bestehenden Reihe.

Als die fünfzehnjährige Allie wider Willen von ihren Eltern nach CIMMERIA geschickt wird, glaubt sie noch, dass es sich dabei um ein ganz normales Internat mit strengen Regeln und einer altehrwürdigen Tradition handelt. Schnell schließt sie Freundschaft mit der aufmüpfigen Jo und findet in dem attraktiven Mädchenschwarm Sylvain einen charmanten Verehrer. Doch bald schon häufen sich mysteriöse Vorfälle, es fallen rätselhafte Aspielungen auf eine NIGHT SCHOOL und bei einem nächtlichen Ausflug wird Allie sogar von einem Unbekannten angegriffen. Sollte sie den Warnungen des verschlossenen Carter, mit dem sie sicht ständig anlegt, etwa doch Glauben schenken und ist seine Sorge berechtigt? Für Allie steht fest, dass sie dem Ganzen auf den Grund gehen muss, denn auch die sympathische Internatsleiterin scheint nicht die Wahrheit zu sagen. Und dann geschieht ein Mord! Mit einem Mal gerät Allie mitten in einen Strudel aus dunklen Geheimnissen und bedrohlichen Machenschaften und weiß nicht mehr, wem sie überhaupt trauen kann. Was soll sie tun, jetzt, wo ihre ganze Welt ins Wanken gerät? (Klappentext)  

Dieses Buch habe ich im Rahmen der Aktion "Mein Lieblingsbuch 2014" von Jenny von dem Blog GirlWithTheBooks gelesen, da es sich um eines der Lieblingsbücher meiner Partnerin Jenny handelte. An dieser Stelle möchte ich noch einmal bei ihr bedanken.  Meine Leseeindrücke während der Aktion habe ich hier festgehalten.

Allie wird gegen ihren Willen von ihren Eltern auf das Internat CIMMERIA geschickt. Anfangs glaubt sie noch, dass es sich dabei um ein ganz gewöhnliches Internat mit strengen Regeln und einer altehrwürdigen Tradition handelt. Schnell freundet sie sich mit Jo an und in Sylvain, dem Mädchenschwarm, findet sie einen Verehrer. Doch dann kommt es immer wieder zu mysteriösen Vorfällen und fast immer ist Allie in der Nähe. Dann geschieht auch noch ein Mord, Allie findet sich in der Rolle der Hauptverdächtigen wieder und dann überschlagen sich die Ereignisse. Allie wird schnell klar, dass alles etwas mit ihr zu tun hat. Doch was? Und welches Geheimnis verbirgt ihre Familie?
Ich kam sehr schnell in die Handlung des Buches und fand mich gleich mitten im Geschehen um die junge Allie. Das lag einerseits an dem schönen, flüssigen Sprachstil der Autorin und andererseits an der Spannung, die gleich von Anfang an gegeben war und bis zum Ende immer weiter aufgebaut wurde. Dazu kam, dass die Handlung nicht immer so vorhersehbar war. Dadurch wurde die Spannung etwas verstärkt und man wusste nicht immer so genau, was als nächstes passiert.
Die Protagonistin Allie wirkte sehr sympathisch, gerade auch wegen ihrer Aufmüpfigkeit und ihrem Mut. Carter war zwar zu Beginn etwas undurchschaubar, aber schnell wurde klar, dass auch er sehr sympathisch ist und einfach durch gewisse Begebenheiten so wurde, wie er war. Sylvain hingegen war, zumindest teilweise, ganz sympathisch, dann aber wirkte er wieder zu glatt, sodass auch er nicht ganz so leicht zu durchschauen war. Auch Allies neue Freunde kamen insgesamt sehr sympathisch rüber.
Das Cover ist in schwarz- blau und recht schlicht gehalten. Außerdem lässt sich die obere Gesichtshälfte eines Mädchens erkennen. Vermutlich soll das Mädchen Allie darstellen. Insgesamt passt das Cover sehr gut zur Geschichte, da es recht geheimnisvoll wirkt.
Insgesamt hat mir dieses Buch einige sehr schöne Lesestunden bereitet und ich musste mich regelrecht zwingen, es aus der Hand zu legen. Daher bekommt das Buch von mir volle 
                                                                      5 von 5 Sternen 

Ein ganz klares Must- Have und eine absolute Leseempfehlung.

Eure Jade

Kommentare:

  1. Ich habe Night School1 und 2 als E-Book und hoffe, dass ich es bald lesen kann und bin gespannt, wie mir die Charaktere zusagen werden :)

    Liebe Grüße,
    Anne
    (Vertraute Fremde Welten)
    That's me!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, hast Du es mittlerweile gelesen? Falls ja, wie fandest Du es? Ich denke, ich werde mir Night School 2 bald holen (3 und 4 dann auch). Aber es stimmt, die Meinungen dazu sind ja doch sehr unterschiedlich. Ich habe von einigen gehört, die mochten es gar nicht, der Rest fand es toll. Allerdings hielten sich die Meinungen so ziemlich die Waage.

      LG, Jade

      Löschen