Donnerstag, 16. Januar 2014

Rachel Vincent - Soul Screamers 2. Rette meine Seele

Rachel Vincent - Soul Screamers 2. Rette meine Seele

Achtung: Da dies der zweite Teil einer Reihe ist, sind Spoiler möglich!

Hallo Ihr Lieben,

heute habe ich mal wieder eine Rezension für Euch und zwar zu dem Buch "Soul Screamers 2. Rette meine Seele":


                             

New York Times- Bestsellerautorin Rachel Vincent lebt in San Antonio, Texas. Als Älteste von vier Geschwistern ist sie selten um Worte verlegen - was sicher auch dazu geführt hat, dass sie Schriftstellerin geworden ist. Vincent teilt sich ein Büro mit zwei schwarzen Katzen und ihrem Fan der ersten Stunde. Wenn sie nicht gerade schreibt oder vor Tornados flüchtet, liest sie oder geht ins Kino.

Sie ist eine Banshee. Wenn sie schreit, besingt sie den Tod.
Kaylee hatte sich darauf gefreut, mit Nash zum Konzert zu gehen. Aber schon nach wenigen Songs bricht der Popstar tot auf der Bühne zusammen. Kaylee versteht es nicht. Sie hätte doch wie sonst auch den Tod vorhersehen müssen! Aber da war kein Schatten, kein dunkler Nebel. Von einer Reaperin erfährt sie, dass die Sängerin ihre Seele bereits fortgegeben hatte - und wer als Nächstes sterben wird. Jemand, den sie kennt...
Kaylee setzt alles daran, diesen Menschen zu retten, und muss dafür sogar ihre Beziehung mit Nash aufs Spiel setzen. Denn immer mehr Teenager schließen einen Pakt mit dem Tod: Für Ruhm und Erfolg verkaufen sie ihre Seelen und nehmen ewige Qualen in Kauf. Dem muss Kaylee ein Ende setzen. Auch wenn sie dafür in die Welt der Dämonen muss. (Beschreibung

Da mir bereits der erste Band sehr gut gefallen hatte, war es klar, dass ich den zweiten auch lesen musste.
Kaylee, die mittlerweile bei ihrem Vater lebt, weiß inzwischen,  dass sie eine Banshee ist und es ihre Aufgabe ist, den Tod zu besingen.
Als sie mit Nash ins Konzert geht, bricht der Popstar auf der Bühne zusammen. Tot. Doch Kaylee hat den Tod nicht vorhergesehen. Was ist da bloß los? Dann erfährt sie, dass noch jemand sterben wird. Dies will sie natürlich verhindern, zusammen mit Nash und Todd. Doch dieses Mal setzt sie dafür sogar ihr eigenes Leben aufs Spiel.
Auch dieses Buch hat mir wieder einige schöne Lesestunden bereitet. Es setzt nahtlos dort an, wo Band 1 aufhörte. Dadurch fand ich wieder sehr leicht in die Geschichte um Kaylee und Nash zurück. Auch der Sprachstil war wieder schön und flüssig, sodass es sich sehr gut weg lesen ließ. Insgesamt ist auch dieser Band wieder aus der Perspektive Kaylees geschildert. Dadurch konnte ich sie nun noch etwas besser kennenlernen. Manchmal, insbesondere dann, wenn sie wieder einmal jemanden retten möchte, wirkt sie zwar etwas naiv, andererseits macht aber auch gerade diese Eigenschaft sie sehr sympathisch. Nash wirkt ebenfalls sehr sympathisch, allerdings nicht ganz so naiv. Andererseits wusste er schon sein ganzes Leben, dass auch er ein Banshee ist. Aber auch Todd, Nashs Bruder, wirkt auf seine Weise sympathisch. Besonders schwierig ist die Spannung in Fortsetzungsbänden. Doch auch dies gelang der Autorin gut und so konnte die Spannung bis zum Ende hin wieder weiter ausgebaut werden. Da mir auch dieses Buch sehr gefallen hat, bekommt es insgesamt von mir 
                                                               4 von 5 Sternen

Titel: Soul Screamers. Rette meine Seele
Originaltitel: My Soul to Save
Autorin: Rachel Vincent
Verlag: Mira Taschenbuch
ISBN: 978-3-89941-988-7
Preis: 9,99
Seiten: 287
Teil einer Reihe: ja

Eure Jade














1 Kommentar:

  1. Liebe Jade, die Soul Sreamers Reihe steht schon länger auf meiner WuLi,
    hoffentlich bekomme ich sie bald...deine Rezi dazu hat mir nämlich sehr gut gefallen *--* Liebst, Leslie

    AntwortenLöschen