Donnerstag, 26. Dezember 2013

Lili St. Crow - Strange Angels 1. Verflucht

Lili St. Crow - Strange Angels 1. Verflucht

Hallo zusammen,

heute habe ich mal wieder eine Rezension für Euch, und zwar zu "Strange Angels 1. Verflucht" von Lili St. Crow:



Lili St. Crow ist das Pseudonym der amerikanischen Autorin Lilith Saintcrow, das sie für ihre actiongeladenen, spannenden Jugendromane verwendet. 
Sie wurde in New Mexico geboren und lebt heute mit ihrer Familie in Vancouver. Mehr Informationen im Internet: www.lilithsaintcrow.com

Ich starrte auf sein Kruzifix. Hatte der Typ einen Schimmer, was das bedeutete? Oder wie es ihm an bestimmten Orten einen Haufen Schwierigkeiten einhandeln konnte? Wahrscheinlich nicht. Niemand in der normalen Welt weiß so etwas.
Nur mit knapper Not entgeht Dru einem Anschlag auf ihr Leben. Ihre überstürzte Flucht führt sie zu Graves, einem schüchternen Jungen aus ihrer Schule, der ihr ein Versteck anbietet. Doch auch hier ist sie nicht lange sicher. Gemeinsam mit Graves und dem betrörend schönen Christophe, der ein dunkles Geheimnis hütet, muss Dru von nun an alles daransetzen, zu überleben - und herausfinden, wer sie wirklich ist. Besser gesagt: was sie wirklich ist... (Klappentext) 

Auf dieses Buch wurde ich eigentlich nur durch Zufall beim Stöbern aufmerksam. Da mich der Klappentext ansprach, beschloss ich, es mir zu kaufen.

Die 16jährige Dru Anderson zieht rastlos mit ihrem Vater von Stadt zu Stadt, bis er eines Tages nicht mehr von einem seiner Einsätze nicht mehr zurückkommt. Dru weiß sofort, dass etwas Schreckliches passiert sein muss - und behält recht. Schließlich wird sie angegriffen und muss fliehen. Auf ihrer überstürzten Flucht trifft sie auf Graves, einen Jungen aus ihrer Schule, der ihr Unterschlupf gewährt. Aber auch bei ihm ist sie nicht lange sicher und schließlich müssen sie beide fliehen. Auf ihrer Flucht treffen sie auf Christophe, der ein Geheimnis hütet. Schließlich muss auch Dru feststellen, dass sie nicht so ganz menschlich ist. Doch was ist ihr Geheimnis und das ihrer Gabe?
Gleich der Einstieg in die Geschichte gelang mir sehr gut und ich war gleich mittendrin in der Welt der 16jährigen Dru Anderson. Geschrieben ist das Buch aus der Sicht von Dru, sodass man einen sehr guten Einblick in ihre Person und ihr Seelenleben bekommt. An vielen Stellen wirkt sie sehr taff, an anderen merkt man dann doch wieder ihre Verletzlichkeit und dass sie doch noch nicht so ganz den Plan von allem hat, wie sie immer vorgibt. Andererseits macht sie das auch wieder sehr glaubwürdig. Auch Graves, der geheimnisvolle, schüchterne Junge aus ihrer Schule, wurde sehr gut beschrieben und ich konnte mich in ihn sehr gut hineinversetzen. Mit Christophe hingegen hatte ich teilweise so meine Probleme, dennoch wurde auch er sehr gut beschrieben. Der Schreibstil war schön und flüssig und hin und wieder werden kleine Erinnerungen an Drus Kindheit eingespeist, sodass man auch darüber etwas erfährt, wenngleich das auch sehr wenig ist. Ebenso wurde die Spannung gleich von Anfang an aufgebaut und spitzte sich bis zum Ende kontinuierlich zu. Daher bekommt das Buch von mir insgesamt 
                                                                     4 von 5 Sternen

Titel: Strange Angels 1. Verflucht
Originaltitel: Strange Angels
Autorin: Lili St. Crow
Seiten: 380
Verlag: PAN
ISBN: 978-3-426-28345-5
Preis: 6,20 Euro (Restexemplar) bei amazon; sonst 16,99 Euro
Teil einer Reihe: ja 

Eure Jade

Kommentare:

  1. Mir gefiel das Buch auch sehr gut aber die Folgebände werde ich mir wahrscheinlich nicht kaufen da nur der zweite Band auf Deutsch erschienen ist.
    Schöne Rezi :b
    Lg. Jasi ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jasi,

      ganz lieben Dank Dir. Ich bin auch noch nicht sicher wegen der Folgebände. Vielleicht lese ich sie mal etwas später. Ich schätze, im Januar werde ich durch verschiedene Aufgaben von Challenges doch nicht so richtig dazu kommen. Es ist ja schon immer sehr ärgerlich, wenn die Serie dann nicht mehr auf Deutsch fortgesetzt oder gar ganz eingestellt wird.

      Liebe Grüße,

      Jade

      Löschen