Montag, 18. November 2013

Sarah Crossan - BREATHE. Flucht nach Sequoia

Sarah Crossan - BREATHE. Flucht nach Sequoia

Hallo zusammen,

heute habe ich mal wieder eine Rezension für Euch und zwar zu "BREATHE. Flucht nach Sequoia", dem Abschlussband zu der Reihe. 

                                        

Sarah Crossan wurde in Irland geboren und verbrachte den größten Teil ihrer Kindheit und Jugend ind England, wo sie u. a. an der Cambridge University unterrichtete. Mittlerweile lebt sie in den USA, hat ihren Job als Englischlehrerin aufgegeben und widmet sich ganz dem Schreiben.

Der Kampf gegen BREATHE geht weiter: Nach der Zerstörung des Rebellenhains flieht Quinn ins Ödland, um die Rebellen von Sequoia zu finden, von denen er sich Hilfe erhofft. Unterdessen kehrt Bea heimlich in die Kuppel zurück. Doch bevor sie etwas ausrichten kann, wird sie von BREATHE- Funktionären geschnappt und festgenommen. Und auch Quinn findet in Sequoia keine Hilfe. Im Gegenteil: Die autoritäre Vanya hat sich zur Führerin ernannt und ein totalitäres System errichtet. Als Quinn klar wird, was Vanya tatsächlich plant, weiß er, dass alle, die er liebt, in höchster Gefahr schweben - insbesondere Bea. (Klappentext)

Da ich vom ersten Band bereits begeistert war, war es für mich klar, dass ich auch diesen Band lesen musste.

Alina, Silas, Dorian, Song, Maude und Bruce fliehen, ebenso wie Quinn, nach der Zerstörung des Hains nach Sequoia. Dort erhoffen sie sich Hilfe von den dortigen Rebellen. Jedoch merken sie schnell, dass sie diese dort nicht bekommen. Im Gegenteil, Vanya, die sich dort zur Führerin ernannt hat, scheint total wahnsinnig zu sein und schnell wird ihnen klar, dass sie wieder fliehen müssen. Dieses Mal jedoch müssen sie zurück zur Kuppel, um die Menschen zu warnen, dass ein Angriff bevorsteht. Doch, werden sie es alle schaffen? 
Der zweite Band setzt da an, wo der letzte aufgehört hat: bei der Flucht der Rebellen nach Sequoia. Daher gelang mir der Einstieg auch gut. Auch die Sprache war wieder schön und flüssig und ließ sich gut lesen. Ebenso wurde die Spannung, die schon beim ersten Band aufgebaut wurde, noh weiter ausgebaut bis zum Ende. Wie der erste Band, so behält die Autorin auch bei diesem Band es bei, jedes Kapitel aus Sicht einer der Protagonisten erzählt. Anfangs erschien mir das etwas gewöhnungsbedürftig, jedoch lassen sich die Handlungen und Ängste der einzelnen Protagonisten so besser nachvollziehen und man lernt die Charaktere besser kennen. Das Cover ist ähnlich wie das beim ersten Band: man sieht wieder die Gesichter eines Mädchens und eines jungen Mannes, ich nehme an, dass die beiden Quinn und Bea darstellen sollen. Dieses Mal jedoch ist das Mädchen hinter Glas, auf dem orangefarbenen Teil und der junge Mann steht außerhalb. Bei dem ersten Cover war dies noch umgekehrt. Dennoch passt das Cover, auch wenn es nicht besonders auffällig ist, sehr gut zu dem Stil und der Geschichte des Buches. Alles in allem bekommt das Buch von mir
                                                                   4 von 5 Sternen

Titel: BREATHE. Flucht nach Sequoia
Originaltitel: Resist
Autorin: Sarah Crossan
Verlag: dtv
Seiten: 368
ISBN: 978-3-423-76079-9
Preis: 16,95 Euro
Teil einer Reihe: ja

Die Rezi zum ersten Teil findet Ihr hier

Eure Jade

Kommentare:

  1. Noch so ein zweiter Band, den ich endlich mal lesen muss, bevor ich gar nicht mehr weiß, was alles im ersten passiert ist! :-) Schöne Rezi!

    AntwortenLöschen
  2. Das mit dem Cover ist mir gar nich aufgefallen - gute Beobachtungsgabe!

    AntwortenLöschen