Donnerstag, 17. Oktober 2013

Kerstin Gier - Liebe geht durch alle Zeiten. Rubinrot

Kerstin Gier - Liebe geht durch alle Zeiten. Rubinrot

Hallo zusammen, 

nun habe ich für heute noch eine letzte Rezi für Euch und zwar zu "Rubinrot".


Kerstin Gier, Jahrgang 1966, hat als mehr oder weniger arbeitslose Diplompädagogin 1995 mit dem Schreiben begonnen. Mit riesigem Erfolg: gleich ihr Erstling "Männer und andere Katastrophen" wurde mit Heike Makatsch in der Hauptrolle verfilmt. Inzwischen stehen nicht nur ihre Romane für Erwachsene, sondern auch ihre Jugendbücher regelmäßig auf den Bestsellerlisten. Die DeLia- Preis-trägerin lebt mit ihrem Mann, Sohn und Katze in einem Dorf in der Nähe von Bergisch Gladbach.

Manchmal ist es ein echtes Kreuz, in einer Familie zu leben, die jede Menge Geheimnisse hat. Der Überzeugung ist zumindest die 16-jährige Gwendolyn. Bis sie sich eines Tages aus heiterem Himmel im London um die letzte Jahrhundertwende wiederfindet. Und ihr klar wird, dass ausgerechnet sie, das allergrößte Geheimnis ihrer Familie ist. Was ihr dagegen nicht klar ist: Dass man sich zwischen den Zeiten möglichst nicht verlieben sollte. Denn das macht die Sache erst recht kompliziert. (Klappentext)

Nachdem dieses Buch nun schon länger auf meinem SuB herumlag, dachte ich mir, dass ich es nun doch endlich einmal lesen könnte. Gekauft hatte ich es damals eigentlich, weil mich das Cover bzw. der Schuber mit allen Bänden ansprach.
Die 16- jährige Gwendolyn lebt mit ihrer Mutter und zwei Geschwistern in London bei ihrer Tante, deren Tocher, der Großmutter und einer Großtante. Eigentlich führt sie ein ganz normales Leben, bis auf die Tatsache, dass ihre Familie ein Geheimnis hat. Als sie sich eines schönen Tages ganz plötzlich im London um die letzte Jahrhunderwende wiederfindet, stellt sie fest, dass sie das größte Geheimnis ist, denn offenbar kann sie in der Zeit zurückreisen. Allerdings ist ihr nicht wirklich bewusst, wie sie damit umgehen soll.
Insgesamt hat mich dieses Buch durchaus überzeugt, obwohl ich ja, ehrlich gesagt, erst skeptisch war, denn Zeitreiseromane liegen mir eigentlich nicht so besonders. Der Einstieg gelang mir sehr gut. Auch die Sprache war schön flüssig. Die Spannung wurde durchgehend aufgebaut und bis zum Ende durchgehalten. Die Protagonistin Gwendolyn wirkte sehr sympathisch und ich konnte richtig mit ihr mitfühlen. Auch das Cover ist wirklich schön in rosa mit roter und schwarzer Schrift und den Darstellungen am Rand, die ebenfalls schwarz gehalten sind. Daher bekommt das Buch von mir insgesamt
                                                                     5 von 5 Sternen

Titel: Liebe geht durch alle Zeiten. Rubinrot
Autorin: Kerstin Gier
Verlag: Arena
ISBN: 978- 3-401-06334-8
            978- 3-401-06763- 6 (Schuber)
Preis: 15,99 Euro
            39,99 Euro (Schuber)
Seiten: 345
Teil einer Reihe: ja


Eure Jade

1 Kommentar:

  1. Hallo Jade =)

    Ich hatte wie du auch so meine Zweifel am Anfang, aber letztendlich konnte mich Rubinrot völlig überzeugen. Ich habe dann alle Folgebände verschlungen und die Trilogie gehört seitdem zu meinen Lieblingsreihen, die ich jedem empfehlen kann. Schön dass es dir gefallen hat =)
    "Nach dem Sommer" konnte mich eher weniger überzeugen.

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen