Donnerstag, 26. September 2013

Laini Taylor - Zwischen den Welten. Daughter of Smoke and Bone

Laini Taylor - Zwischen den Welten. Daughter of Smoke and Bone

Hallo zusammen,

nun habe ich mal wieder eine Rezi für Euch und zwar die zu dem Buch Zwischen den Welten. Daughter of Smoke and Bone.


Laini Taylor hat bereits drei Romane veröffentlicht. Sie hat Literatur und Kunst studiert und lebt in Protland, Oregon mit Ehemann und Tochter Clementine.

Auf der ganzen Welt erscheinen mysteriöse schwarze Handabdrücke an Türen. Geflügelte Fremde, die durch einen Spalt im Himmel geschlüpft sind, brennen sie in Holz und Metall.
In einer düsteren, unterirdischen Werkstatt hortet ein Wunschhändler menschliche Zähne.
In den engen Gassen von Prag füllt eine junge Kunststudentin mit blauen Haaren ihr Skizzenbuch mit Monstern. 
In der pulsierenden Altstadt von Marrakesch trifft sie einen Fremden mit feuerfarbenen Augen - und eine Liebe beginnt, deren Wurzeln tief in eine gewalttätige Vergangenheit reichen. (Klappentext)

Auf dieses Buch wurde ich durch verschiedene Rezensionen auf anderen Blogs aufmerksam, aber auch das Cover weckt im Buchladen meine Beachtung.

Karou ist Kunststudentin in Prag. An der Kunstakademie ist ihr Skizzenbuch, welches sie mit Monstern füllt, legendär. Aber nur sie weiß, dass es diese Monster tatsächlich gibt, denn sie arbeitet auch für sie. Eines Tages erscheinen weltweit schwarze Handabdrücke an den Türen, die als Portale in eine andere Welt dienen und während eines Auftrags, der Karou nach Marrakesch führt, begegnet sie einem Fremden mit feuerfarbenen Augen. Eine Begegnung, die alles verändert und Karou erfährt endlich ihre wahre Herkunft.
Dieses Buch hat mich von Anfang an total fasziniert. Besonders gelungen fand ich, dieses Buch nicht, wie sonst oft üblich, in einer Stadt der USA spielen zu lassen, sondern in Prag und in Marrakesch spielen zu lassen. Das war doch etwas ganz anderes und hat das Geheimnisvolle noch gefördert. Die Sprache war klar, sodass mir der Einstieg leicht viel. An einigen Stellen mag die Sprache etwas blumig wirken, was der Geschichter meiner Meinung nach aber keinen Abbruch tut.  Auch die Spannung wurde konsequent aufgebaut und auch bis zum Ende beibehalten. Die Charaktere wurden gut beschrieben, Karou kommt sehr sympathisch rüber. Sie ist ein Mädchen, das selbst nicht weiß, woher sie kommt, sie hält loyal zu ihrer kleinen Chimärenfamilie. Auch Akiva, der eigentlich Karou erst töten will, wirkt irgendwie sympathisch, auch wenn er eigentlich der Böse sein soll. Über Karous Chimärenfamilie wird gerade genug preisgegeben, dass man sie sich vorstellen kann, sie aber dennoch geheimnisvoll bleibt. Das Cover selbst ist wunderschön in dunkelblau gehalten und zeigt ein Mädchen, aber auch Engelsflügel sind angedeutet. Farblich passt das Cover wunderbar zum Buch und zur Person der Karou. Insgesamt hat mir dieses Buch sehr gut gefallen und nun freue ich mich auf den zweiten Band. Daher vergebe ich 
                                                                             5 von 5 Sternen 


Titel: Zwischen den Welten. Daughter of Smoke and Bone
Originaltitel: Daughter of Smoke and Bone
Autorin: Laini Taylor
Seiten: 489
Verlag: FJB
ISBN: 978- 3-8414-2136-4
Preis: 16,99 Euro






Eure Jade

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen