Donnerstag, 15. August 2013

Wir lesen "Ein ganzes halbes Jahr" - Mein Fazit

Wir lesen "Ein ganzes halbes Jahr" - Mein Fazit

Gestern abend habe ich nun das Buch "Ein ganzes halbes Jahr" beendet. Anfangs tat ich mich ja zugegebenermaßen etwas schwer mit der Geschichte, da sie mich einfach nicht von Anfang an in ihren Bann zog. Als das Buch dann immer mehr auf die Mitte zuging, hat mich der Sog dann doch noch erfasst. Somit fand ich diese Geschichte insgesamt gut, gerade auch, weil ja ein doch recht sensibles Thema behandelt wurde. Schön fand ich, dass sich die Liebesgeschichte von Lou und Will nicht ganz so in den Vordergrund drängte, denn so wirkte das Buch wesentlich glaubhafter. Alles in allem, hat mir das Buch doch sehr gut gefallen.

Eure Jade

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen